Auf der Grundlage der Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU der Europäischen Union hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Novellierung des „Gesetzes über  Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G)“ beschlossen. Der Bundesrat hat den Entwurf am 06. März 2015 beschlossen.

Die Leseversion finden Sie hier: http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/E/energiedienstleistungsgesetz-edl-g-nichtamtliche-lesefassung,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdfWas kommt nun auf die Unternehmen zu?

  • Grundsätzlich gelten die Änderungen nur für Unternehmen, die nicht als KMU eingestuft sind.
  • Alle Unternehmen, die nach EU-Definition nicht als kleine oder mittlere Unternehmen gelten, müssen bis 05.12.2015 ein erstes Energieaudit nach der EN 16247-1 durchführen lassen. Das Energieaudit ist alle 4 Jahr erneut durchzuführen. Der Energieauditor muss die geforderte Qualifikation haben.
  • Alternativ gilt der Nachweis, dass das Unternehmen ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach der ISO 50001  oder ein validiertes Umweltmanagementsystem nach EMAS eingeführt hat (Nachweis über Zertifikat bzw. EMAS-Registrierung).

Wer die Anforderungen nicht erfüllt, muss mit einem Bußgeld bis zu 50.000 EUR rechnen (Ordnungswidrigkeit) rechnen. Überwachende Behörde ist das BAFA.

Wichtig:

  • Der Status „KMU“ nach Empfehlung der EU-Kommission richtet sich nicht nur nach Anzahl der Mitarbeiter, Jahresumsatz und Jahresbilanzsumme, sondern auch durch Beteiligung an anderen Unternehmen (Partner- und Verbundunternehmen).
  • Übergangsphase: Sie wollen die Forderung durch die Einführung eines Energiemanagementsystems nach der ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS erfüllen? Dann gibt es eine Übergangsphase! Die vollumfänglichen Forderungen müssen erst bis zum 31.12.2016 erfüllt werden. Das EDL-G definiert eine Einführungsphase mit konkreten Anforderungen!

Sie haben Fragen oder suchen Unterstützung?

dp consulting kann Sie unterstützen! Herr Dieter Pfaff ist zugelassener Auditor der DQS und unterstützt sowohl bei dem Aufbau eines Energiemanagementsystems nach der ISO 50001 oder auch eines Umweltmanagementsystems nach EMAS. Alternativ kann Herr Pfaff die Zertifizierung nach der ISO 50001 im Auftrag der DQS in Ihrem Unternehmen durchführen. Sprechen Sie uns an!

 

Kommentare sind geschlossen